Weitere Projekte

 

 

Landershausen ruft- wir kommen!

Anlässlich des Ortsjubiläums des Schenklengsfelder Ortsteiles Landershausen wurden wir gefragt, ob wir Lust hätten, die kleinen Gäste des Festes zu betreuen. Und ob wir Lust hatten! Und so boten wir im September 2014 bei schönem Spätsommerwetter Kinderschminken, Zuckerwatte und Bogenschießen an. Die versierten Mitarbeiter/innen unserer Einrichtung waren dem Förderverein Scholbeklopper e.V. von Landershausen im Rahmen unseres alljährlich stattfindenden Sommerfestes im "Alten Sägewerk" in Wüstfeld aufgefallen. So gab es also so manches buntes Kindergesicht, zahlreiche Abnehmer der leckeren Zuckerwatte sowie viele munter fliegende Pfeile.

Am letzten Novemberwochenende folgte nun der erste Vorsitzende des Landershäuser Fördervereins Jochen Licht der Einladung zu unserem Adventsbasar. Er kam nicht mit leeren Händen. Als Dank für unsere Unterstützung beim Ortsjubiläum hatte er er einen Spendenscheck in Höhe von 250,00€ dabei. Diese Spende kommt direkt den Kids unserer Einrichtung zugute. 

Danke für diese gute Zusammenarbeit!

 

 

 

Pfandflaschenprojekt -Förderung von VR Bank -Wir sagen Danke!

Quelle: Hersfelder Zeitung vom 26.11.14

 

 

 

 

Flaschenpfandaktion mit Rotaract

Quelle: Hersfelder Zeitung vom 03.04.13

 

 

 

Manege frei!

Wer hat nicht schon als Kind einmal davon geträumt:

Durch die Lüfte schweben wie eine anmutige Seiltänzerin, wilde Tiere durch die Manege führen, kunstvoll jonglieren, die Leute als lustiger Clown zum Lachen bringen...           ...einfach Zirkusluft schnuppern!

Für unsere Kids eröffnet der "Mitmach-Zirkus-Workshop" genau diese Möglichkeiten.

 Ein buntes Zirkuszelt wird für ein paar Tage ihr Zuhause. Hier werden sie zu Artisten, Akrobaten, Jongleuren, Clowns, die sich ausprobieren dürfen. Jeder hat Talent und so studieren sie atemberaubende Kunststücke ein. Die Kids entwickeln ein eigenes Programm und jeder darf dabei mitreden, mitsingen, mithelfen und mitklatschen.

 Den Abschluss bildet eine "echte" Galavorführung, bei der der Applaus des Publikums das Wichtigste ist.  Selbstvertrauen, Bewegung und Verantwortung werden gefördert, und es macht einfach Riesenspaß! Lassen Sie sich mitreißen, erleben Sie die Zirkusatmosphäre , gern auch als Sponsor und Ehrengast. Schauen Sie bei einer solchen Zirkusvorstellung in die strahlenden Gesichter unserer Kids beim aufbrandenden verdienten Applaus und spüren Sie die Begeisterung selbst.

Also heißt es hoffentlich bald wieder :

 Vorhang auf, Manege frei!

 

 

Manege frei für die Tagesgruppe

Kinder machen Zirkus

Am Samstag, 6.04.2013 war es endlich so weit. Nach vier intensiven Übungs- und Probetagen konnten die Kinder der Tagesgruppe der pädagogisch-therapeutischen-Wohngruppen Schumann-Held gGmbH (PTW) ihre 45minütige Zirkusshow vorführen. Das ortsansässige Publikum und die Eltern der 7 – 14 jährigen Kinder und Jugendlichen waren begeistert und kamen aus dem Klatschen nicht mehr heraus.

 

12 Kinder und Jugendliche der PTW wurden in der Projektwoche gemeinsam mit ihren vier Betreuern und dem zertifizierten Pädagogikbegleithund der Gruppe zu Jongleuren, Artisten und Tellerdrehern. Als Unterstützung hatten sie sich Janni und Henriette vom Zirkus Bombastico eingeladen, die dieses Projekt leiteten. Sie übten in vier Tagen sowohl mit der ganzen Gruppe, als auch mit jedem Darsteller einzeln und nahmen jeden mit seinen Schwächen und Stärken ernst. Jeder bekam eine perfekt zugeschnittene Rolle. Neben motorischer und koordinatorischer Förderung der Kinder stand die Bestärkung des Selbstwertgefühls diese Woche im Vordergrund. Auch der Begriff „Team“ hat an diesen Tagen noch einmal eine ganz andere Bedeutung bekommen. Denn so ein Auftritt funktioniert nur gemeinsam.

Der große Applaus, das viele Lob und das Gemeinschaftsgefühl entschädigten für die teilweise doch anstrengenden Übungstage und zauberten allen Kindern und Jugendlichen stolze Leuchtaugen und lachende Münder ins Gesicht.

Ein ähnliches Projekt konnte schon in der Woche zuvor in der Grundschule Niederaula verwirklicht werden.

 Ohne die finanzielle Unterstützung der Glücksspirale und der Hilfe der Mitglieder von Rotaract Club Bad Hersfeld wäre es nicht möglich gewesen, zwei solche Projekte zu initiieren.

 

Das positive Feedback aller Beteiligten lässt auf ein Folgeprojekt hoffen. Vielleicht schon im Herbst 2013.

 

Unsere Unterstützer

Förderung unserer Zirkusprojekte:

 

 

 

Quelle: Hersfelder Zeitung vom 28.03.2013

 

 

 

Wir machen "Theater statt Theater"

Projekt des Betreuten Jugendwohnens unter Federführung unserer ehemaligen  Praktikantin im Anerkennungsjahr Kathrin Haudel.